Das Beratungs- und Unterstützungsangebot der Anlauf- und Beratungsstellen richtet sich an alle strafentlassenen oder straffällig gewordenen Personen und an deren Angehörige.

Die Ratsuchenden finden auf sehr unterschiedlichen Wegen zu uns. Die Information, dass unsere Unterstützung in Anspruch genommen werden kann, erhalten sie von der Bewährungshilfe, von Einrichtungen der Aids- und Drogenhilfe, von den Sozialdiensten der Justizvollzugsanstalten und anderen Einrichtungen, die gemeinsam mit Hilfesuchenden an deren sozialen Integration arbeiten. Ein Großteil derer, die bei uns anfragt, hat über Freunde, Bekannte oder Angehöre, die oftmals selbst schon unsere Beratung oder unser betreutes Wohnangebot in Anspruch genommen haben, Kenntnis von uns erlangt.

Unser Beratungs- und Unterstützungsangebot ist sehr vielseitig.
Im Wesentlichen unterstützen wir bei der Wohn- und Arbeitsplatzsuche, bieten psychosoziale Beratung sowie Schuldenregulierung an und vermitteln in weitergehende Hilfeangebote.

Je nach Hilfebedarf ist die Häufigkeit der Kontakte bestimmt. Handelte es sich um ein bestimmtes Problem, das behoben werden konnte, kommt es oftmals zum Kontaktabbruch, weil die Klienten keinen weiteren Betreuungsbedarf mehr sehen. Die meisten suchen jedoch dann die Anlaufstelle wieder auf, wenn erneut Unterstützungsbedarf eingetreten ist.

Im Rahmen der ambulanten Betreuung ist die Dauer der Hilfe langfristiger angelegt.

Die Lebensumstände der Betroffenen sind in der Regel nicht nur von einer einzelnen Notlage geprägt, so dass nach deren Behebung alles reibungslos abläuft. In vielen Fällen ist eine kontinuierliche Betreuungsarbeit erforderlich, durch welche die Klienten schrittweise an eigenen Handlungsmöglichkeiten dazugewinnen sollen, damit sie zukünftig ein eigenverantwortliches Leben ohne Straftaten führen können. Wir unterstützen bei der Erreichung der gesetzten Ziele und stehen als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung. Praktische Hilfen bieten wir, indem wir beim Umgang mit Ämtern und Behörden unterstützen, gemeinsam mit den Klienten die unterschiedlichsten Schreiben aufsetzen und die Möglichkeit bieten, Telefongespräche mit Ämtern und Behörden zu führen und Faxe zu versenden

Unser Beratungs- und Betreuungsangebot setzt auf die aktive Mitarbeit der KlientInnnen.

Wir wollen ihre Probleme nicht für sie lösen, sondern Lösungswege aufzeigen und beratend begleiten.

Weitere Informationen