Anti-Gewalt-Training

Das Anti-Gewalt-Training umfasst 50 Stunden und wird nach einem anfänglichen Kompaktwochenende einmal pro Woche durchgeführt. So begleiten wir Täter über den Zeitraum von 3-4 Monate und können im Kurs aufkommende Konfliktsituationen im Alltag besprechen und bearbeiten. Die Zuweisung erfolgt meistens über eine Auflage vom Gericht, jedoch gibt es hier auch einige freiwillige Teilnehmer.

Ziele im Training sind:

  • Sensibilisierung bezüglich der persönlichen Gewaltbereitschaft
  • Übernahme von Verantwortung für die eigenen Gewalthandlungen
  • Sensibilisierung für die Opferperspektive
  • Verringerung der Gewaltbereitschaft
  • Lösungsorientierte Auseinandersetzung mit der Tat
  • Entwicklung gewaltfreier Konflikt- und Lösungsstrategien
  • Vermittlung gewaltkonträrer Normen und Werte
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen

Ansprechpartnerin:
Marion Haller

Soziale Rechtspflege Ortenau e. V.
Goldgasse 17/19,
77652 Offenburg
Tel. 0781-74926

Weitere Informationen